Aktuelles

Radeln fürs Klima

🚲 STADTRADELN 🟢 💚

Am Samstag beginnt das Stadtradeln in Hohen Neuendorf! Auch die Waldgrundschule hat ein Team 🟢 Gemeinsam mit euch wollen wir vom 27.08. bis 16.09. die Autos stehen lassen und unzählige Kilometer mit dem Rad 🚲 🚲 🚲 zusammenfahren 💚 Seid ihr dabei? Einfach die App für das Stadtradeln herunterladen und dem Team „Waldgrundschule Hohen Neuendorf“ beitreten.
Ihr könnt auch hier die Anmeldung vornehmen. Pumpt eure Reifen auf und los geht‘s 💚 🟢 ✅!

Fides SochaczewskyRadeln fürs Klima
weiterlesen

Einschulung 2022

Am Samstag, den 20.08.22 haben wir 100 neue Waldgrundschülerinnen und -schüler eingeschult. Herzlich willkommen bei uns! 💚
Es war eine ganz besondere Feier, die nach zwei Jahren wieder mit einem bunten Programm und vollem Haus gefeiert werden konnte! Unsere neuen ersten Klassen wurden vom Schulchor mit dem Schullied begrüßt und erfuhren etwas über einen Löwen, der das Lesen lernt. Die HipHop-AG führte einen tollen Tanz auf und auch unserer @foerderverein_waldgrundschule empfing die Angehörigen nach dem Einschulungsprogramm auf dem Schulhof mit Getränken und einer gelungenen Fotoaktion 📸

Unseren Klassenlehrerinnen Frau Wenzel, Frau Karatas, Frau Lang und Frau Reiche wünschen wir einen tollen Start und ein gelungenes Schuljahr mit der 1a, der 1b, der 1c und der 1d.

Fides SochaczewskyEinschulung 2022
weiterlesen

Darf ich noch einmal von vorne anfangen?

Darf ich noch einmal von vorne anfangen?

Diese Frage hörte ich gelegentlich, wenn Schülerinnen oder Schüler mir im Musikunterricht etwas vorspielen wollten und – im wahrsten Sinne des Wortes – aus dem Takt gekommen waren. Kann ich noch einmal von vorne anfangen?
Und sicherlich kennt ihr diese Frage auch aus dem Deutschunterricht. Wenn ihr ein Gedicht aufsagen wollt und euch der nächste Vers nicht mehr einfällt. Oder wenn ihr im Mathematik-Unterricht an der Tafel steht und den Faden verloren habt. Darf ich noch einmal von vorne anfangen? Darf ich noch einmal von vorne anfangen?
Und heute möchte ich euch fragen: Darf ich noch einmal von vorne anfangen? Oder ich möchte euch fast sagen: Ich fange noch einmal von vorne an. Mit neuen Aufgaben an neuer Stelle. Ich war fast 15 Jahre an dieser Schule. So lange hält es keiner von euch Schülerinnen und Schülern hier aus – und nun ist es Zeit für mich zu gehen.
Ich gehe, obwohl ich gerne hier gewesen bin und mir der Weggang wirklich mehr als schwer fällt. Tatsächlich möchte ich aber noch einmal von vorne anfangen. Und ich muss gestehen, auch wenn mir mein Weggang hier schwer fällt, ich freue mich auf die neuen Aufgaben.
Ich möchte vielen Menschen für eine wunderbare Zeit an der Waldgrundschule danken.
  • Liebe Kerstin Soehring, liebe Fides Sochaczewsky, liebes Kollegium, liebe Frau Schwarz, euch gebührt mein größter Dank. Es war mir eine Freude und Ehre, mit euch zusammenarbeiten zu dürfen. Ich habe mich mit euch im Kollegium immer wohl gefühlt. Auch wenn es manchmal trubelig herging und wir nicht immer einer Meinung waren. so hatte ich dennoch das Gefühl, dass wir als Kollegium oft und gemeinsam am gleichen Strang gezogen haben und die Schule Schritt für Schritt besser gemacht haben. Danke auch dafür, dass ihr meine zahlreichen Macken ertragen habt. Und ich danke an dieser Stelle besonders unserem Hausmeister Hernngottschaldt, den beiden Schulsozialarbeiter_innen David und Fabienne sowie dem Küchen- und Reinigungsteam.
  • Liebes Fördervereins-Team, was wären wir als Schule ohne euch. Habt Dank für euer ehrenamtliches Engagaement, das euch niemand bezahlt. Habt Dank für eine stets unkomplizierte Zusammenarbeit. Überhaupt war es mir eine Freude, dass es so viele unkomplizierte Eltern gibt, die mit anpacken und die Schule unterstützen. Im Rückblick werde ich die Konflikte und Herausforderungen, die Elternarbeit mit sich bringt, vielleicht auch etwas verklärter betrachten.
  • Liebes Hort-Team, liebe Frau Thielicke, wir sind gemeinsam auf dem Weg und wachsen Schritt für Schritt zusammen. Auch bei Ihnen möchte ich mich für die unkomplizierten,plizierte Zusammenarbeit bedanken. Ich glaube, Hort und Schule sind gemeinsam auf einem guten Weg unterwegs.
  • Lieber Herr Apelt, lieber Herr Wendland, liebes Team der Stadtverwaltung, ich werde Ihnen gelegentlich berichten, wie gut wir es hier in Hohen Neuendorf als Schulen mit unserem Schulträger haben. Denn ich glaube, die eine oder andere Nachbarkommune blickt manchmal neidvoll zu uns hinüber. Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. Und wenn ich mit meinen Forderungen und Ansprüchen manchmal genervt habe, dann bitte ich nicht dafür um Entschuldigung. Denn eines dürfen Sie nicht vergessen. Ich habe nie etwas für mich gefordert sondern immer für unsere Schülerinnen und Schüler.
  • Liebe Schülerinnen und Schüler, euch möchte ich als letztes danken. Wenn ich darüber nachdenke, welches mein Lieblingsplatz in der Schule war, so war es ganz bestimmt nicht mein Schreibtisch oder der Besprechungstisch in meinem Büro. Ich glaube tatsächlich, dass mein Lieblingsplatz in der Schule der Platz auf dem Hocker am Klavier gewesen ist. Wie stand es neulich in der Zeitung? „Wer Holger Mittelstädt, umringt von 100 Kindern fröhlich am Schulklavier sitzen sieht, ihn mit lmkerhut in der Bienen AG trifft, mit ihm über die notwendige Digitalisierung von Schulen oder den Sinn vom gemeinsamen Tanzen in der Hofpause spricht, weiß: Da ist einer mit Herz und Verstand Schulleiter.“ Ja, ich war mit Herz und Verstand Schulleiter, und das habe ich vor allem auch euch Schülerinnen und Schülern zu verdanken.
  • Und ich möchte all denen danken, die die Schule und mich als Schulleiter mitgetragen haben und jetzt nicht erwähnt wurden. Habt Dank für die Zusammenarbeit.

Für die Zukunft wünsche ich der gesamten Schulgemeinschaft viel Erfolg. Stehen bleiben heißt zurück bleiben. Ich wünsche mir, dass ihr euch weiterentwickelt, stets mit dem Ziel vor Augen, für Schülerinnen und Schüler eine immer bessere Schule zu werden. Denn das ist das wichtigste. Darum geht es.

Vielen Dank!

Holger Mittelstädt
(Schulleiter von 2008 – 2022)

Holger MittelstädtDarf ich noch einmal von vorne anfangen?
weiterlesen

Auf Wiedersehen, Herr Mittelstädt!

🟢‚Lebet wohl ihr Freunde, Zeit ist‘s nun zu gehen!‘💚

So sang unser Schulchor heute im Treppenhaus des Neubaus, als Herr Mittelstädt die Stufen hinablief, um in den Innenhof zu gelangen. Dort verabschiedeten wir unseren Schulleiter nach fast 15 Jahren in seinem Amt. Wir sangen das gemeinsame Schullied, hörten viele bewegende Worte über sein Wirken als engagierter Chef und wir tanzten Herrn Mittelstädt mit mindestens 1200 Armen und 1200 Beinen einen Überraschungstanz zu ‚Floating Through The Space‘ .
Herr Mittelstädt verabschiedete sich als, Musiklehrer, als Kollege, als Begleiter am Klavier und als Schulleiter von seinen 600 Kindern und dem gesamten Kollegium aus Hort und Schule – mit Worten und vor allem dem Dudelsack. Wie hätte es anderes sein können?!
Vielen Dank, lieber Herr Mittelstädt, du wirst uns sehr fehlen. Für deinen neuen Lebensabschnitt wünschen wir dir alles, alles Gute. Vielleicht beginnst du diesen einfach auch mit einem Ständchen auf dem Dudelsack?! 🎵🟢💚
Fides SochaczewskyAuf Wiedersehen, Herr Mittelstädt!
weiterlesen

Hitzefrei

Aufgrund der heißen Wetterlage wird am Freitag, den 24.06.2022 der Unterricht bereits nach der 4. Stunde enden.

Hortkinder werden anschließend auf der Hofpause beaufsichtigt und besuchen ab 12.10 Uhr den Hort.

Hauskinder, die für die Schulspeisung angemeldet sind, gehen um 11.40 zum Mittagessen und verlassen dann das Gelände.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler sind bereits um 11.40 Uhr entlassen.

Fides SochaczewskyHitzefrei
weiterlesen

Neue Infos zur Masken- und Testpflicht

Wie Sie den Medien entnommen haben, entfällt ab Montag, 4. April 2022 die Pflicht, im Schulgebäude eine Maske zu tragen.
In der Woche vor den Osterferien und in der Woche nach den Osterferien bis zum 29. April wird noch dreimal pro Woche getestet, dann entfällt auch die Testpflicht.

Nach den Osterferien startet für die 5. und 6. Klassen auch wieder die Neigungsdifferenzierung.

Weitere Informationen des Bildungsministeriums finden Sie hier.

Holger MittelstädtNeue Infos zur Masken- und Testpflicht
weiterlesen

Wichtige neue Regelungen ab 7. März 2022

Ab 7. März treten wieder neue Regelungen für den Schulbetrieb in Kraft:
Die Aussetzung der Präsenzpflicht wird zum 7. März 2022 aufgehoben, sodass ab diesem Tag wieder die Präsenzpflicht in allen Klassenstufen gilt.
Die tägliche Testpflicht wird aufgehoben, stattdessen wird ab 7. März nur noch montags, mittwochs und freitags getestet.

Holger MittelstädtWichtige neue Regelungen ab 7. März 2022
weiterlesen